Beliebteste Reiseziele: Mallorca und Abu Dhabi liegen vorn

Mallorca und Abu Dhabi sind die beliebtesten Urlaubsziele im Reisesommer 2016: Das hat eine Analyse des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) auf Grundlage der Buchungsdaten des in der Online-Touristik führenden Technologie-Anbieters Traveltainment ergeben. Untersucht wurden dabei Pauschal- und Last Minute-Reisen, die im Zeitraum zwischen dem 1. Juni und dem 23. August 2016 im Internet gebucht wurden. Der Reisezeitraum umfasst die Spanne vom 1. Juni bis zum 31. Oktober des Jahres.

Kathedrale, Palma de Mallorca, Balearen

Kathedrale, Palma de Mallorca, Balearen

Spitzenreiter innerhalb Europas ist Palma de Mallorca. Dicht gefolgt wird die Baleareninsel von Antalya in der Türkei. Auf den weiteren Rängen sind besonders die Kanarischen Inseln zu finden. Mit Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa haben es gleich drei der spanischen Inseln in die Top-Ten-Liste geschafft.

Venedig legt um 103 Prozent zu

In puncto Zuwachs zum Jahr 2015 macht eindeutig Venedig das Rennen. Die Lagunenstadt legte im Vergleich zum Vorjahr um satte 103 Prozent zu. Auf den weiteren Plätzen der Zuwachsliste landeten das griechische Thessaloniki, die bulgarische Stadt Burgas sowie das griechische Kavala. Griechenland wächst prinzipiell sehr stark und schaffte es mit gleich drei Zielen in die Zuwachsliste. Einen beachtlichen Sprung um 81 Prozent konnte Nordzypern verbuchen. Tunis wuchs um 42 Prozent. Funchal auf Madeira erfreut sich ebenfalls wachsender Beliebtheit: Die „Blumeninsel“ im Atlantik steigerte sich um 37 Prozentpunkte.

Emirate weit vorn

Auf der Fernstrecke liegt Abu Dhabi in diesem Sommer vorne. Auf den folgenden Rängen landeten Punta Cana in der Dominikanischen Republik sowie Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Damit verbuchen die Emirate gleich zwei Plätze in den Top Ten, genauso wie die Dominikanische Republik mit Punta Cana  auf Platz zwei und Puerto Plata auf Platz neun.

Kuba steigert sich stark

Thailand zeigt besonders hohe Steigerungsraten: Koh Samui konnte sich um 74 Prozent steigern, Phuket um 49 Prozent und Bangkok um zehn Prozent. Damit ist das südostasiatische Land gleich mit drei Destinationen unter den Top-10-Aufsteigern auf der Fernstrecke zu finden. Nummer eins bei den Steigerungsraten ist mit Varadero allerdings der Karibikstaat Kuba. Hier wurden im Vergleich zu 2015 beachtliche 134 Prozent zugelegt. Auch Havanna, die kubanische Hauptstadt, findet sich unter den Top-10-Aufsteigern auf der Fernstrecke und liegt mit einem Zuwachs um 32 Prozent auf Rang acht.

 

Keywords: , , ,

 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.