Bangkok – Exotik und tolle Sehenswürdigkeiten

Tourismus in Bangkok

Tourismus in Bangkok

Nicht jeder Urlaub muss auf europäischem Boden stattfinden. Die Welt hat so viel zu bieten, warum also nicht einmal die Schönheit Thailands erleben? In der thailändischen Hauptstadt warten unzählige Erlebnisse auf Urlauber und erlauben einen Einblick in die faszinierende Kultur der dort lebenden Menschen. Nicht zuletzt ist die Region auch für ihre außerordentlichen Shoppingmöglichkeiten bekannt und wer sich nach einem kunterbunten Nachtleben sehnt, wird hier jede Gelegenheit zum Feiern und Tanzen haben.

Religion und Kultur reichen sich die Hand

Bangkok ist nicht nur die Hauptstadt Thailands, sondern das kulturelle und religiöse Zentrum des Landes. Für Touristen ist die Stadt recht praktisch aufgebaut. Denn obwohl sich Bangkok über beinahe 1.800 Hektar erstreckt, liegen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dicht beieinander. Der Fluss Chao Phraya verbindet viele kulturelle Stätten und dient Urlaubern gerne als Reiseroute entlang der Sehenswürdigkeiten. Einige Highlights dürfen natürlich nicht in der selbst gesteckten Route fehlen. Zu diesen zählt mitunter die Wat Arun Tempelanlage, die den Beinamen Tempel der Morgenröte trägt. Direkt am Chao Phraya gelegen, erhebt sich die Turmspitze der Anlage weit über das Land hinaus und zieht Urlauber in ihren Bann. Auf insgesamt vier Ebenen erstreckt sich die Anlage, in deren Mitte der Turm des Tempels aufragt. Besonders markant ist der Ausblick auf den Fluss, sobald die Treppen der Ebenen erklommen wurden.

Khao San Road – ein Treffpunkt vieler Nationen

Zwar ohne spezielle kulturelle Hintergründe, dafür jedoch von unzähligen Bars, Geschäften und Straßenverkäufern gesäumt, sticht die Khao San Road in Bangkok hervor. Auf der knapp vierhundert Meter langen Straße tummeln sich mit Vorliebe Touristen, die unbehelligt vom Straßenverkehr an den Geschäften vorbeischlendern können. Die Straße besitzt eine große Bekanntheit und dient gerade Rucksacktouristen durch die sich hier angesiedelten Hotels und Hostels als Zulaufpunkt. Wieder kulturell hingegen geht es auf dem schwimmenden Markt, dem Damnoen Saudak zu. Diese Sehenswürdigkeit darf in keinem Thailandurlaub fehlen, denn wie häufig ergibt sich schon die Chance, einen Markt zu besuchen, der rein auf kleinen Booten stattfindet?

Bangkok ist erschwinglich

So faszinierend die Kultur Thailands auch ist, so schreckt die Entfernung Bangkoks europäische Urlauber auch ab. Dabei können Touristen aufatmen, denn es gibt nicht nur günstige Hotels und Pensionen in der Millionenstadt, auch die Flüge sind zu erschwinglichen Preisen buchbar. Wie wäre es mit einem kurzen Ausflug zu einer Flugsuchmaschine? Für knapp 300,00 Euro erhalten Touristen bereits einen Flug, wenn sie nur rechtzeitig buchen und die Fluganbieter miteinander vergleichen. Eine Übersicht aller Flüge nach Bangkok lässt sich hier finden.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.