Asien entdecken – Welcher Reisetyp sind Sie?

Kaum ein Reiseziel dieser Welt ist für Mitteleuropäer so exotisch und aufregend wie Asien – die fremde Kultur dieses Erdteils fasziniert uns stets von neuem. Der größte und mit Abstand bevölkerungsreichste Kontinent dieser Erde ist zudem so vielfältig, dass wirklich für jeden Typ Urlauber etwas dabei ist. Sicherlich können auch Sie in Asien den Urlaub ihrer Träume verbringen – werfen Sie einen Blick auf unsere Typologie der Asienreisenden und finden Sie heraus, wie Sie ihre Zeit auf dem östlichen Kontinent optimal verbringen können.

Die große Mauer, China

Der Rundreisende

Wenn Sie schon einmal im Leben eine Reise nach Asien macht, möchten Sie auch das maximale herausholen, also so viel wie möglich sehen und erleben. Zu lange an einem Ort zu verweilen, ist nichts für Sie, stattdessen kommt für Sie in Asien nur eine Urlaubsform infrage: Die Rundreise. Auf einer solchen kann man innerhalb von nur 1-3 Wochen sehr viel von seiner Destination kennenlernen.

Da Asien natürlich sehr groß ist, muss man sich für eine Region entscheiden, denn den ganzen Kontinent kann man in so kurzer Zeit natürlich nicht abklappern. Zu den beliebtesten Zielen für eine Rundreise gehört China – in dem wirtschaftlich boomenden Land kann man innerhalb von zwei Wochen die Metropolen wie Shanghai und Peking sowie berühmte Sehenswürdigkeiten wie die Chinesische Mauer oder die Terrakotta-Armee besichtigen.

Weitere beliebte Rundreisen führen durch Südostasien – Länder wie Vietnam, Kambodscha und Thailand werden von immer mehr Touristen entdeckt. Zum Pflichtprogramm bei einer Reise durch die Region gehört das kambodschanische Siem Reap, wo sich die Tempelanlage Angkor Wat befindet – diese zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe, genau die vietnamesische Kaiserstadt Hue, die ebenfalls auf vielen Rundreisen angesteuert wird. Wer weniger auf Kultur als auf Natur Wert legt, ist mit einer Rundreise durch Borneo, die größte Insel Asiens, sicherlich gut beraten. Unterwegs durch die weitgehend unberührten Naturzonen dieser Insel werden Sie eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt erleben! Viele Reisebüros in Deutschland bieten Rundreisen solcher Art an, so können Sie beispielsweise Asien mit Meier’s Weltreisen erleben.

Tropischer Strand, Thailand

Der Genießer

Sie haben Lust darauf, Asien zu erleben, aber die Vorstellung, jeden Tag die Koffer zu packen und in ein anderes Hotel weiterzureisen, erfüllt Sie eher mit Stress, als mit Vorfreude? Dann zählen Sie vermutlich eher zum Typ Genießer, der zwar die Schönheit Asiens auskosten möchte, jedoch auch ganz viel Wert auf Entspannung und Erholung legt.

Kulturelle Schätze sind für Sie interessant, aber vor allem die traumhaften Strände Asiens haben es Ihnen angetan. Tatsächlich finden sich auf diesem Kontinent zahlreiche Orte, die für einen traumhaften Badeurlaub bestens geeignet sind – in Ländern wie Indien, Indonesien oder Thailand finden Sie klassischen Traumstrände mit kristallblauem Wasser und feinem weißen Sand vor. Eine Übersicht über die besten Strände, die sie garantiert in Urlaubsstimmung bringt, finden Sie bei Tripadvisor.

Eine echte Alternative zum Hotelurlaub ist für alle Genießertypen sicherlich eine Asien-Kreuzfahrt. Ähnlich wie bei einer Rundreise erlebt man hierbei die kulturellen Highlights der Regionen, hat jedoch den Vorteil einer eigenen Kabine, in die man entspannt jeden Abend zurückkehren kann. Und auch das Wellness- und Unterhaltungsprogramm sowie das gute Essen an Bord sind für alle Genussmenschen unter uns mit Sicherheit ein gutes Argument für eine solche Tour.

Tempel, Bhutan

Der Abenteurer

Pauschalurlaube, Kreuzfahrten und das starre Korsett von Gruppenreisen sind Ihnen ein wahrer Graus? Ihr höchstes Ziel auf Reisen ist es, sich stets abseits der ausgetreten Pfade des Massentourismus aufzuhalten? Keine Frage, in Ihnen steckt der klassische Individualurlauber, den man mit Fug und Recht als abenteuerlustig bezeichnen kann.

Abenteurer zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihre Reiseplanung komplett selbst in die Hand nehmen – dazu informieren sie sich im Vorfeld zunächst auf Seiten wie Planet Backpack und in Online-Foren ausgiebig über lohnenswerte Reiseziele und Insider-Tipps. Nachdem die Route zusammengestellt ist, wird der Flug gebucht, jedoch nicht zwangsläufig die Unterkünfte – die finden sich während des Urlaubes von selbst, durch Fragen vor Ort und Kontakte zu anderen Backpackern (Rucksackreisenden).

Abenteuerlustige Backpacker versuchen meistens, möglichst unverfälschte Reiseziele zu besuchen, die touristisch noch wenig erschlossen sind. Davon gibt es in Asien immer noch einige Länder: Papua Neuguinea, Bhutan oder Osttimor beispielsweise bieten für Abenteuerlustige spannende Erlebnisse in Hülle und Fülle – dazu gehört es, auf Rucksacktouren die Natur des Landes zu erleben, Kontakte zu anderen Reisenden sowie zu den Einheimischen zu knüpfen und natürlich auch Sightseeing, nur eben an eher unbekannteren Orten. Ein Tipp: In Myanmar finden sich wunderschöne Tempelanlagen, die mit Kambodschas berühmtem Angkor Wat durchaus mithalten können – jedoch mit dem Vorteil, hier keine Touristenmassen vorzufinden.

Sie sehen, egal, was ihre Reisevorlieben sind: Asien ist facettenreich genug, als dass jeder hier seinen Traumurlaub verbringen kann. Wir wünschen allen Rundreisenden, Genießertypen, Abenteurern und natürlich auch allen anderen Besuchern Asiens eine wunderschöne Zeit auf diesem spannenden Kontinent.

 
 

Diese News hat keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.

 
 
 
 
 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.