Murcia (Stadt)

Bedeutende Museen und Sehenswürdigkeiten

Murcia Stadt, Murcia, Spanien Murcia ist die Hauptstadt der gleichnamigen autonomen Gemeinschaft und liegt im Südosten Spaniens am Río Segura. Die Stadt ist von mehreren Gebirgszügen umgeben und bis zur Küste des Mittelmeers sind es etwas mehr als 50 Kilometer. In Murcia, eine der wichtigsten Universitätsstädte Spaniens, leben mehr als 440 000 Menschen.

Murcia liegt in einer der heißesten und trockensten Gegenden Spaniens. In den Sommermonaten sind Temperaturen von über vierzig Grad keine Seltenheit. Für eine Städtereise nach Murcia sind Frühjahr und Herbst ideal. Dann liegen die Werte bei fünfundzwanzig Grad und darüber. Auch im Winter ist das Klima mit Temperaturen teils über fünfzehn Grad sehr mild, allerdings kann es auch Frosttage geben.

Sehenswertes Murcia

Das Tal des Río Segura ist altes Siedlungsgebiet, die Stadtgründung von Murcia erfolgte verhältnismäßig spät im Jahr 831 durch den Emir Abd ar-Rahman II. Aus der maurischen Epoche der Stadt sind heute noch Reste zu sehen. In der Altstadt von Murcia sind Teile der islamischen Stadtmauer erhalten geblieben. Einige Kilometer nördlich der Stadt sind Reste der Almunia Real zu besichtigen, die den arabischen Herrschern als Zweitresidenz diente. Auf dem Berg Monteagudo befindet sich eine gut erhaltene Burg und hatte bis ins 15. Jahrhundert eine wichtige strategische Bedeutung. Neben der Burg befinden sich auf den Monteagudo noch Reste eines Römerkastells.

Am Plaza Cardenal Belluga steht die im 14. erbaute Kathedrale, deren 92 Meter hoher Turm ein Wahrzeichen der Stadt ist. Auffallend sind die Bauelemente aus verschiedenen Epochen. Unweit davon befindet sich der Bischofspalast mit einer hübschen Fassade im Stil des Rokoko. In Murcia befinden sich zahlreiche kirchliche Bauwerke, die im Barockstil erbaut wurden. Dazu gehören die Iglesia La Merced, die Iglesia San Nicolás oder die Klosterkirche Santa Ana. Daneben hat Murcia einige sehenswerte Gebäude, die im klassizistischen Stil des 19. Jahrhunderts errichtet wurden. Eindrucksvolle Beispiele dafür sind das Rathaus, Theater und vor allem das Casino, welches über einen prächtigen Innenhof mit maurischem Einfluss verfügt.

Kunst, Kultur und Festlichkeiten

Für Kulturinteressierte ist Murcia ein tolles Reiseziel. Neben zahlreichen sehenswerten Bauwerken hat die Stadt einige Museen zu bieten. Im Archäologischen Museum werden vor allem iberische Fundstücke von der Frühgeschichte bis zur Bronzezeit präsentiert. Es ist eine der wichtigsten Sammlungen dieser Art in ganz Spanien. Das Museum der Schönen Künste zeigt bedeutende Werke aus dem Mittelalter. Sehr empfehlenswert ist der Besuch des Museums in der Kathedrale. In der Sammlung, die im Kreuzgang untergebracht ist, werden sakrale Gegenstände, islamische und archäologische Fundstücke sowie Wandmalereien gezeigt. Weitere sehenswerte Museen sind das Salzillo-Museum, das Museum im Kloster Santa Clara, das Stadtmuseum oder das Wassermühlenmuseum.

Zu den wichtigsten Festen Murcias gehört die Karwoche, die mit der Salzillo-Prozession am Morgen des Karfreitags ihren Höhepunkt hat. Eine lange Tradition hat die „Bando de la Huerta“ am Dienstag nach Ostern. Es finden Folkloreaufführungen in regionalen Trachten und die Verkostung lokaler Produkte statt. Ein prächtiger Umzug ist Mittelpunkt des Frühlingsfestes, dem sogenannten „Begräbnis der Sardine“.

 

Feiertage

1. Januar
Neujahr
6. Januar
Heilige Drei Könige
19. März
San José
März / April
Ostern
1. Mai
Tag der Arbeit
9. Juni
Tag der Region Murcia
15. August
Mariä Himmelfahrt
12. Oktober
Spanischer Nationalfeiertag
1. November
Allerheiligen
6. Dezember
Tag der Verfassung
8. Dezember
Mariä Empfängnis
25. Dezember
Weihnachten

Reiseempfehlungen

***
MANOLO
Cartagena (Murcia), Spanien
MANOLO
Empfehlung: 0% Bewertung: 0,0 von 6,0
7 Tage Ü
ab 262 €*
Hotelübersicht
weitere Reiseangebote
* Angebot gilt pro Person, inkl. Flug