Puerto de la Cruz

Traditionsreiche Bäderstadt

Puerto de la Cruz, Teneriffa, SpanienPuerto de la Cruz ist das touristische Zentrum an der nordwestlichen Küste von Teneriffa. In Puerto de la Cruz leben etwa 30 000 Einwohner und die Stadt hat für die Urlauber zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die einen Besuch in der Stadt sehr lohnenswert machen.

In Puerto de la Cruz herrschen das ganze Jahr über sehr angenehme Temperaturen. Im Winter werden Temperaturen um die 18 Grad erreicht, in den restlichen Jahreszeiten liegen die Temperaturen etwa bei 25 Grad. Da in Puerto de la Cruz im Gegensatz zur Südküste genügend Niederschlag fällt, ist eine üppige Vegetation vorhanden. Rund um die Stadt befinden sich zahlreiche Bananenplantagen.
 

Malerisches Stadtzentrum

Schon lange ist Puerto de la Cruz eine beliebte Touristenhochburg auf Teneriffa und die Stadt hat eine lange Bädertradition. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts kamen die ersten Badegäste hierher und an Stelle des heutigen Hotels Casino Taore stand ein Kurbad. Puerto de la Cruz gilt auch als die „Inselschönheit“ und besitzt ein malerisches Stadtzentrum, in dem ein Großteil der Straßen in Fußgängerzonen umgewandelt wurden. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Iglesia de Nuestra Señora de la Peña, das Castillo de San Felipe und die Wallfahrtskapelle Ermita de San Telmo. Rund um den Hafen von Puerto de la Cruz ist besonders viel los und auch hier findet man Geschichtsträchtiges.

Lohnenswert ist das Museum für Seefahrtsgeschichte, das Museo Naval de la Casa Iriarte. Das völlig restaurierte ehemalige Zollhaus, die Casa de la Aduana oder die historische Kaimauer sind ebenfalls mehr als einen Blick wert. Aber die Hauptattraktion des Hafenbereichs ist der künstlich angelegte See Lago Martiánez, das der bekannte Künstler César Manrique entworfen hat. In dieser künstlerisch gestalteten Anlage kann man herrlich schwimmen und in der Umgebung inmitten üppiger Vegetation relaxen.
 

Herrliche Parkanlagen und attraktive Strände

Zwei weitere Parks in Puerto de la Cruz ziehen die Besucher an. Der Parque Loro beherbergt die meisten Papageien weltweit, sowie viele weitere Tiere, ist aber vor allem durch seine Delfinshows bekannt geworden. Im Parque Botánico, der bereits 1788 angelegt wurde, kann man herrliche Spaziergänge inmitten prächtiger einheimischer und exotischer Pflanzen machen. Natürlich kommen in Puerto de la Cruz auch Wassersportler und Strandnixen auf ihre Kosten. Beliebt sind vor allem die Strände Playa Jardín und Playa Martiánez. Beide verfügen über eine hervorragende Infrastruktur, wo alle erdenklichen Wassersportarten betrieben werden können.

Den Urlaubern auf Teneriffa, auch in Puerto de la Cruz, kann der Besuch eines typischen Lokals Teneriffas, den Guachinches nur empfohlen werden. Hier essen die Inselbewohner traditionelle Gerichte, vor allem geschmorten Fisch und Gemüsesuppen. Weitere typische Gerichte sind gebeiztes Fleisch vom Kaninchen. Dazu genießt der Insulaner einen der fünf auf Teneriffa gekelterten Weinsorten.

 

Feiertage

1. Januar
Neujahr
6. Januar
Heilige Drei Könige
März / April
Ostern
1. Mai
Tag der Arbeit
30. Mai
Tag der Kanaren
15. August
Mariä Himmelfahrt
12. Oktober
Spanischer Nationalfeiertag
1. November
Allerheiligen
6. Dezember
Tag der Verfassung
8. Dezember
Mariä Empfängnis
25. Dezember
Weihnachten

Reiseempfehlungen

***
MASARU
Puerto de la Cruz, Spanien
MASARU
Empfehlung: 90% Bewertung: 4,8 von 6,0
7 Tage ÜF
ab 276 €*
Hotelübersicht
***
MARTE
Puerto de la Cruz, Spanien
MARTE
Empfehlung: 83% Bewertung: 4,5 von 6,0
7 Tage ÜF
ab 279 €*
Hotelübersicht
***
TROVADOR
Puerto de la Cruz, Spanien
TROVADOR
Empfehlung: 87% Bewertung: 4,6 von 6,0
7 Tage ÜF
ab 279 €*
Hotelübersicht
weitere Reiseangebote
* Angebot gilt pro Person, inkl. Flug