Lanzarote

Urlaub in außergewöhnlicher Umgebung

Küste, Lanzarote, KanarenLanzarote ist die nordöstlichste Insel der Kanaren und ein Teil der Provinz Las Palmas. Mit seiner Fläche von rund 846 Quadratkilometern ist Lanzarote die viertgrößte der sieben Hauptinseln des Archipels. Auf der Insel, die eine Länge von 58 Kilometern und eine Breite von 20 Kilometern aufweist, leben etwa 142 000 Menschen. Hauptstadt von Lanzarote ist Arrecife. Auf Lanzarote fällt nur sehr wenig Regen – es ist die trockenste Insel der Kanaren.

Lanzarote gehört zu den ältesten Inseln der Kanaren und entstand vor rund 15 Millionen Jahren. Sie ist vulkanischen Ursprungs und seit 1993 ist die gesamte Insel ein Biosphärenreservat der UNESCO. Die Küstenlänge Lanzarotes misst 213 Kilometer, wobei der größte Teil auf Fels- und Steilküsten entfällt. Dennoch sind zahlreiche Sandstrände auf Lanzarote vorhanden, viele davon bestehen aus fast schwarzem Lavasand. Im Norden von Lanzarote befindet sich das Famara-Massiv mit dem höchsten Gipfel der Insel, dem 671 Meter hohen Peñas del Chache. Südlich davon liegen die Feuerberge des Nationalparks Timanfaya, die vom Famara-Massiv durch die Sandwüste El Jable getrennt sind. Im Süden Lanzarotes befinden sich die Berge von Los Ajaches.
 

Tolle Bademöglichkeiten in geschützten Buchten

Auf Lanzarote gibt es zahlreiche Strände, bestehend aus hellem Sand ober dunklem, fast schwarzen Lavasand. In vielen Fällen sind die Strände nur wenige hundert Meter lang, liegen dafür oft in geschützten Buchten. Einige davon sind etwas beschwerlicher zu erreichen, hat sie dann aber fast für sich allein. Ein Großteil der Strände befindet sich auf der südöstlichen Seite der Insel, während im Nordosten nur ganz vereinzelt Strandabschnitte zu finden sind.

Vor allem an den Stränden im Südosten ist ein umfangreiches Angebot vorhanden, um die verschiedensten Wassersportarten auszuüben. Von Windsurfen über Wasserski bis hin zum Tauchen und Hochseefischen ist alles möglich. Die nordöstlichen Strände, allen voran Playa Farnara und Playa de Janubio, sind beliebte Treffpunkte für Surfer und Wellenreiter.
 

Zentren für Kunst, Kultur und Tourismus

Die Hauptsehenswürdigkeit von Lanzarote ist die außergewöhnliche Natur der Insel, die in manchen Gebieten fast den Charakter einer Mondlandschaft hat. Im Nationalpark Timanfaya kann eine beeindruckende Lavalandschaft aus Vulkankegeln, Schluchten und Ebenen besucht werden, die völlig vegetationslos ist. Für Besucher werden Rundtouren mit dem Bus angeboten, man kann den Nationalpark aber auch auf dem Rücken eines Kamels erkunden. Hier im Timanfaya befinden sich die einzigen Naturgrills der Welt. Teilweise herrschen nur wenige Meter unter der Erdoberfläche bereits Temperaturen von 400 Grad und einige Restaurants grillen das Fleisch für die Gäste direkt auf den heißen Lavasteinen. Unbedingt besuchenswert sind mehrere Zentren für Kunst, Kultur und Tourismus, die sich jeweils unterschiedlichen Themen widmen. Dabei erfährt der Besucher sehr viel über den Schutz der Insel und das besondere Verhältnis der Bevölkerung im Umgang mit dem Vulkanismus. So erhält der Besucher einen umfassenden Überblick über die einzigartige Kultur der Insel.

In der Inselhauptstadt Arrecife fallen dem Besucher mehrere Festungen ins Auge. Oberhalb des Hafens schützten die Festungen San José und San Gabriel in früheren Zeiten vor Piratenübergriffen. Mit dem Castillo de San Gabriel befindet sich eine weitere Festung auf einer Insel, die durch eine Zugbrücke mit der Stadt verbunden ist. Im Castillo de San Juan, der sogenannten Hungerburg, befindet sich das Museum für zeitgenössische Kunst. Es zeigt herausragende Werke von Cesar Manrique, dessen Werken man überall auf Lanzarote begegnet. Teguise ist die ehemalige Inselhauptstadt und eine der ältesten Siedlungen auf den Kanaren. Von der alten Bebauung ist kaum mehr etwas erhalten, dennoch besitzt die Stadt sehr viel Charme und mit dem Castillo de Santa Barbara ein schönes, erhalten gebliebenes Schloss. Sehenswerte Orte auf Lanzarote sind Yaize, das touristische Zentrum Tías mit seinen umgebenden Ortschaften und das Weinanbaugebiet von Geria.

 

Feiertage

1. Januar
Neujahr
6. Januar
Heilige Drei Könige
März / April
Ostern
1. Mai
Tag der Arbeit
30. Mai
Tag der Kanaren
15. August
Mariä Himmelfahrt
12. Oktober
Spanischer Nationalfeiertag
1. November
Allerheiligen
6. Dezember
Tag der Verfassung
8. Dezember
Mariä Empfängnis
25. Dezember
Weihnachten

Reiseempfehlungen

***
DIAMAR
Arrecife, Spanien
DIAMAR
Empfehlung: 91% Bewertung: 4,8 von 6,0
7 Tage Ü
ab 303 €*
Hotelübersicht
***
SANDS BEACH RESORT
Costa Teguise, Spanien
SANDS BEACH RESORT
Empfehlung: 84% Bewertung: 4,9 von 6,0
7 Tage Ü
ab 306 €*
Hotelübersicht
***
LA TEGALA
Puerto del Carmen (Playa Grande), Spanien
LA TEGALA
Empfehlung: 99% Bewertung: 5,4 von 6,0
7 Tage Ü
ab 311 €*
Hotelübersicht
weitere Reiseangebote
* Angebot gilt pro Person, inkl. Flug