Formentera

Sonneninsel der Balearen

Leuchturm Far de la Mola, Formentera, BalearenFormentera ist mit seiner Fläche von etwa 82 Quadratkilometern die zweitkleinste der bewohnten Inseln der Balearen. Hauptort der von etwas mehr als 10 000 Menschen bewohnten Insel ist Sant Francesc de Formentera. In der Hochsaison sind auf Formentera alle Unterkünfte belegt, aber die Bausünden, wie man sie von den anderen Inseln der Balearen teilweise kennt, gibt es hier nicht. Da Formentera über keinen Flughafen verfügt, erfolgt die Anreise mit einer Fähre von Ibiza.

Formentera liegt rund 9 Kilometer südlich der Insel Ibiza und hat eine Länge von 19 Kilometern. Im Wesentlichen ist die Insel recht flach und im Norden befinden sich die meisten Siedlungen, darunter auch das bei Touristen beliebte Es Pujols. Nach Süden hin steigt das Land auf 119 Metern Höhe an und endet an einer felsigen Steilküste. Im mittleren Inselteil, der nur etwa 1,5 Kilometer breit ist, befindet sich mit der Platja de Migjorn der längste Sandstrand von Formentera. Im Osten von Formentera befindet sich die Hochfläche La Mola, wo sich mit rund 190 Metern die höchste Erhebung der Insel befindet. Am Kap „Punta de sa Ruda“ mit knapp 150 Meter Höhe hat man einen herrlichen Blick auf das Meer.

Platja de Migjorn und weitere attraktive Strände

Formentera hat das mildeste Klima und die geringsten Niederschläge der Balearen und besitzt herrliche Sandstrände. Die Platja de Migjorn ist mit mehr als vier Kilometern der längste Strand der Insel. Weitere beliebte Strände auf Formentera sind die Platja de Tramuntana, die Strände von Es Pujols, vor allem die Platja de Ses Illetes und Es Caló, das über einen beeindruckenden Naturhafen verfügt. An der fast unberührten Westküste der Insel ist die Cala Saona der wohl schönste Sandstrand.

An vielen Sandstränden Formenteras ist eine hervorragende Infrastruktur vorhanden, um die verschiedensten Wassersportarten wie Segeln, Surfen oder Parasailing auszuüben. Besonders beliebt sind Schnorcheln und Tauchen im kristallklaren Wasser. Durch die geringe Größe ist Formentera besonders gut zum Radfahren geeignet.

Ortschaften mit ursprünglichem Charme

Auf der Insel gibt es einige interessante Sehenswürdigkeiten. So konnten sich die Ortschaften trotz des Tourismus ihren ursprünglichen Charme teilweise erhalten. Im Zentrum der Insel befindet sich der Ort Sant Francesc. Die typischen weißen Häuser des Ortes gruppieren sich um eine ehemalige Wehrkirche. In El Pilar de la Mola kann die sehenswerte Iglesia de Pilar besichtigt werden und vom Aussichtspunkt El Mirador genießt man einen herrlichen Blick über die Insel. Im Norden von Formentera befinden sich die Salinen „Ses Salinas“ und stellen eine Besonderheit auf den Balearen dar.

 

Städte auf Formentera

El Pilar de la MolaEl Pilar de la Mola
Es CalóEs Caló
Es Cap de BarbariaEs Cap de Barbaria
La SavinaLa Savina
Sant Ferran de ses RoquesSant Ferran de ses Roques
Sant Francesc de FormenteraSant Francesc de Formentera
Ses BardetesSes Bardetes
Ses SalinesSes Salines

Feiertage

1. Januar
Neujahr
6. Januar
Heilige Drei Könige
März / April
Ostern
1. März
Tag der Balearen
19. März
San José
1. Mai
Tag der Arbeit
15. August
Mariä Himmelfahrt
12. Oktober
Spanischer Nationalfeiertag
1. November
Allerheiligen
6. Dezember
Tag der Verfassung
8. Dezember
Mariä Empfängnis
25. Dezember
Weihnachten

Reiseempfehlungen

***
CLUB PUNTA PRIMA
Es Pujols, Spanien
CLUB PUNTA PRIMA
Empfehlung: 97% Bewertung: 5,0 von 6,0
7 Tage HP
ab 703 €*
Hotelübersicht
***
ROCA PLANA
Es Pujols, Spanien
ROCA PLANA
Empfehlung: 92% Bewertung: 5,0 von 6,0
7 Tage HP
ab 767 €*
Hotelübersicht
***
PARAISO DE LOS PINOS
Playa de Migjorn (Els Arenal), Spanien
PARAISO DE LOS PINOS
Empfehlung: 95% Bewertung: 5,1 von 6,0
7 Tage ÜF
ab 1005 €*
Hotelübersicht
weitere Reiseangebote
* Angebot gilt pro Person, inkl. Flug