Iran

Lafoor, Iran Der Iran ist ein eher ungewöhnliches Reiseziel in Vorderasien. Dieses Land grenzt sowohl an den den Irak, die Türkei, Aserbaidschan und Armenien, im Nordosten und Osten an Turkmenistan sowie im Osten und Südosten an Afghanistan und Pakistan.

Nicht nur die einzigartigen Landschaften machen den Iran zu einem durchaus lohnenswerten Urlaubsziel; viele der kulturellen Schätze sind zudem älter als der Islam selbst. Fest mit dem Iran verbunden sind die Perserteppiche; diese fallen den meisten Menschen beim Gedanken an diesen Staat zuerst ein. Tatsächlich ist diese Tradition im Land jahrtausendealt und noch heute werden diese hier traditionell mit der Hand geknüpft.

Die Hauptstadt des Landes ist Teheran; auch hier kann man zahlreiche Sehenswürdigkeiten entdecken. In der Stadt, welche auf einer Höhe von etwa 1.200 Metern liegt, sollte man sich zuerst in eines der unzähligen Museen begeben. In Teheran gibt es unter anderem das Abgineh Museum, welches einen interessanten Überblick über die Geschichte der Töpferei gibt.

Darüber hinaus kann man im Iranischen Volksmuseum viel über die Geschichte Persiens erfahren. Auch unzählige sakrale Bauten kann man in dieser Hauptstadt des Irans besichtigen.

Eine der wichtigsten Stätten des Islams im Iran ist Maschhad. Diese zweitgrößte Stadt des Landes war ein bedeutendes Handelszentrum an der bekannten Seidenstraße.

Eines der bekanntesten antiken Orte des Landes wiederum ist Persepolis; dieses stammt aus dem Jahr 518 vor Christus und gehört heute zum Kulturerbe der UNESCO.

Überall im Land verteilt gibt es zudem prächtige Moscheen; ein besonders schönes Beispiel ist die Blaue Moschee in Tabriz.

Die Monate von April bis Juni sowie der September eignen sich für einen Urlaub im Iran am besten. Viele Reisende meiden den Iran während der Zeit des Ramadan und tatsächlich haben dann einige Geschäfte geschlossen.

Um in den Iran einzureisen, benötigen deutsche Staatsbürger ein Visum. Zur Beantragung dieses Visums ist ein gültiger Reisepass ebenso erforderlich wie ein aktuelles Lichtbild. Das Visum kann man auch bei Einreise am Flughafen erhalten, empfohlen wird jedoch die rechtzeitige Beantragung bei der iranischen Auslandsvertretung. Beabsichtigt man, religiöse Stätten im Iran zu besuchen, sollte man persönlich beim Generalkonsulat vorsprechen.

Auch an die empfohlenen Impfungen sollte man vor einer Reise in den Iran denken. Hierzu zählen Impfungen gegen Tetanus, Masern und Diphtherie ebenso wie Impfungen gegen Hepatitis A und B.

 

Regionen

AlborzAlborz
ArdabilArdabil
BushehrBushehr
ChuzestanChuzestan
FarsFars
GhomGhom
GilanGilan
GolestanGolestan
HamadanHamadan
HormozganHormozgan
IlamIlam
IsfahanIsfahan
KermanKerman
KermānschāhKermānschāh
Kohkiluyeh va Boyer AhamdKohkiluyeh va Boyer Ahamd
KordestānKordestān
LorestanLorestan
MarkaziMarkazi
MāzandarānMāzandarān
Nord-ChorasanNord-Chorasan
Ost-AserbaidschanOst-Aserbaidschan
QazvinQazvin
Razavi-ChorasanRazavi-Chorasan
SemnanSemnan
Sistan va BaluchestanSistan va Baluchestan
Süd-ChorasanSüd-Chorasan
TeheranTeheran
Tschahār Mahāl und BachtiyārīTschahār Mahāl und Bachtiyārī
West-AserbaidschanWest-Aserbaidschan
YazdYazd
ZanjanZanjan

Feiertage

11. Februar
Sieg der Islamischen Revolution
20. März
Tag der Verstaatlichung der Ölindustrie
März
Persisches Neujahr
April
Tag der Natur
5. Juni
Jahrestag der Auflehnung gegen den Scha
Wechselndes Datum
Geburtstag des Propheten Muhammad
Wechselndes Datum
Todestag des Propheten Muhammad
Wechselndes Datum
Ende des Ramadan
Wechselndes Datum
Islamisches Neujahrsfest
Wechselndes Datum
Opferfest
Wechselndes Datum
Aschura

Galerie


Beliebte Reiseziele

ArakArak
ArdabilArdabil
Bandar AbbasBandar Abbas
IsfahanIsfahan
KaschanKaschan
KischKisch
MaschhadMaschhad
SchirasSchiras
TäbrisTäbris
TeheranTeheran
YazdYazd