Kgalagadi Transfrontier Park

Der Kgalagadi Transfrontier Park liegt im äußersten Norden Südafrikas. Durch den Zusammenschluss des südafrikanischen Kalahari Gemsbock National Park und dem botswanischen Gemsbok National Park erreicht der Kgalagadi Transfrontier Park eine Größe, die nur selten auf der Erde vorkommt.

Fotografieren und Vögel beobachten sind die zwei großen Themen dieses Parks
Fünf verschiedene Typen von Sand werden hier vorgefunden. Ihr Farbspektrum ist reich, von gelb über rot bis braun. Im Sonnenuntergang erstrahlt der Sand zum Abschluss des Tages in den prächtigsten Nuancen, erstklassige Fotos sind garantiert!
Das aride Gebiet mutet durch seine Trockenheit und Hitze nicht sonderlich einladend an, jedoch finden hier viele Vögel zumindest zeitweise beste Lebensbedingungen vor.

Der Kgalagadi Transfrontier Park ist untergliedert in mehrere Stationen, die jeweils Unterkünfte zur Verfügung stellen. Jede Station hat ihre eigene Tierwelt, es lohnt sich, für diesen Park mehr Zeit einzuplanen!

Eine der letzten Bastionen fast unberührter Natur der Welt

Der Kgalagadi Transfrontier Park ist ein von der Organisation SANParks betreuter. Nachhaltigkeit und Erhaltung stehen im Vordergrund. Klare Regeln sind für alle Besucher aufgestellt und im jedem Fall zu beachten. Nur so kann auch künftig sichergestellt werden, dass die Tiere und die Natur, die prinzipiell vom Menschen in ihrer Existenz bedroht sind, Fortbestand haben.
Und letztlich ist es der Mensch selbst, der davon profitiert. Parks wie der Kgalagadi Transfrontier Park sind wundervolle Ausflugsziele und können dem Mensch Erholung, aber auch eine abenteuerreiche Zeit bieten.

Khoi und Kgalagadi leben hier schon lange

Lange bevor die ersten europäischen Siedler kamen, lebten Khoi-sprachige Völker und die Kgalagadi in der Kalahari. An die extremen Bedingungen angepasst, lebten sie nicht nur im Einklang mit der Natur sondern auch in Frieden nebeneinander.
Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts waren es Deutsche, die sich hier niederließen.
Heute lässt sich anhand der Namen, die Wasserstellen und Plätze tragen, teilweise recht gut nachvollziehen, wie das Leben in der Kalahari war und welche Erfahrungen die Siedler mit der Natur machten.
Um einen Einblick in die Kulturgeschichte der Kalahari und des Gebiets, das heute der Kgalagadi Transfrontier Park umfasst, zu bekommen, sollte man unbedingt eine geführte Tour durch den Park unternehmen.

Reiseempfehlungen

**
KGALAGADI NATIONAL PARK & TWEE RIVIERE...
Kgalagadi National Park, Südafrika
KGALAGADI NATIONAL PARK & TWEE RIVIERE...
Empfehlung: 100% Bewertung: 4,8 von 6,0
13 Tage Ü
ab 1103 €*
Hotelübersicht
weitere Reiseangebote
* Angebot gilt pro Person, inkl. Flug